Pressemitteilung „Talentschulen“

Pressemitteilungen
Foto: Dominik Buschardt

„Talentschulen“: Essener Bildungsgewerkschaft spricht von „politischer Blähung“

Der Stadtverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) nimmt mit großem Bedauern zur Kenntnis, dass nur eine Essener Schule vom NRW-Schulministerium in den Kreis der sogenannten „Talentschulen“ aufgenommen wurde.
Das Auswahlverfahren wird als zweifelhaft kritisiert.

weiterlesen

Pressemitteilung: Essens GEW begrüßt neue Gesamtschulpläne

Pressemitteilungen
Foto: pixabay

Die Zurückweisung von Kindern in der Größenordnung von 5 Schulklassen beim Anmeldeverfahren an den Gesamtschulen in Essen hat bei der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) großes Bedauern ausgelöst. Zudem könnten viele Kinder nicht an ihrer Wunsch-Gesamtschule einen Platz finden und müssten umverteilt werden.

weiterlesen

 

Pressemitteilung Inklusion

Pressemitteilungen

Inklusion an Essener Gymnasien:
Bildungsgewerkschaft GEW fordert massive Ausweitung und langfristige Absicherung der Ressourcen für Inklusionsschulen

Der Essener Stadtverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) bedauert den Ausstieg aller Essener Gymnasien aus der schulischen Inklusion und erhebt heftige Vorwürfe an die Landesregierung.

Die GEW spricht von „aktueller Not“ und macht die Neuausrichtung der NRW-Inklusionspolitik für die völlig unzureichenden Lehr- und Lernbedingungen an den engagierten Gymnasien verantwortlich.

Markus Ramspott, Lehrer für Sonderpädagogik am Alfred Krupp Gymnasium (AKS) und GEW Mitglied erläutert: „Die in den letzten Jahren gut funktionierende Inklusi-on an der AKS ist aufgrund der aktuell beschlossenen schulpolitischen Vorgaben nun so nicht mehr möglich. Für die Kolleginnen und Kollegen der Schule steht zu-sehends die gute Arbeit der letzten neun Jahre zur Disposition. Des Weiteren wird der Ausstieg der Gymnasien aus dem zieldifferenten inklusiven Prozess nicht zu einer Verbesserung der Stellenbesetzung an Förderschulen führen, da diese eben-so drastisch unterbesetzt sind und durch einige wenige zusätzliche Lehrerstellen keinerlei Besserung verspüren werden. Allen Schulen ist gemein, dass der signifi-kante Lehrermangel in nahezu allen Schulformen Ausdruck der verfehlten Ausbil-dungspolitik der letzten zehn bis fünfzehn Jahre ist.“

weiterlesen

Pressemitteilung 23. Januar 2019

Pressemitteilungen

Appell an RUHRBAHN und Stadt Essen
Essener Bildungsgewerkschaft hält Streichung des Kulturpasses für verantwortungslos

Der GEW-Stadtverband hat mit großem Bedauern und Unverständnis von der sofortigen Einstellung des Kulturpasses Kenntnis genommen. Dieser Kulturpass ermöglichte vielen Schülerinnen und Schülern unserer Stadt die Teilnahme an vielfältigen kulturellen Aktivitäten. Die Abschaffung des Kulturpasses bedeutet für viele Schulen, dass Kinder aus ärmeren Familien viele kulturelle Veranstaltungen nicht mehr besuchen können.

Neben dem Eintrittsgeld müssen die Schülerinnen und Schüler noch die Fahrtkosten tragen. Damit sind viele Familien überfordert. Besonders für Schulen in sozialen Brennpunkten bedeutet dies eine bedeutende Einschränkung.

Deswegen appelliert der GEW-Stadtverband an die Verantwortlichen der Ruhrbahn und das Kulturdezernat der Stadt Essen, diese Entscheidung mit sofortiger Wirkung zurückzunehmen und so auch ein Zeichen für die Bekämpfung der Kinderarmut in unserer Stadt zu setzen.

Download der Pressemitteilung

Pressemitteilungen

Veranstaltungen
GEW Bochum Grillparty

Die GEW in Bochum kennenlernen oder Mitglied werden, aber vorher noch ein paar Fragen loswerden? Dann ist Freitag, der 06. Juli der richtige Termin für Sie / Dich.

Weiterlesen
Neue Geschäftsstelle eingeweiht

Am 30.06.2018 weihte der Kreisverband Oberberg seine neue Geschäftsstelle im Gewerkschaftshaus in Gummersbach mit einem Sommerfest ein. Bei Gegrilltem, kühlen Getränken, toller Musik mit dem Duo...

Weiterlesen
Studium
So verbringen Lehramtsstudierende ihre Semesterferien

In den Ferien müssen viele Lehramtsstudierende für mündliche Prüfungen lernen, Hausarbeiten schreiben und einen Praktikumsplatz suchen. Ein Praxisbericht.

Weiterlesen
Grundschule
Aufbrechen für die Zukunft der Grundschulen

„Auf den Anfang kommt es an“ zeigte das erste Fachgespräch Grundschule der GEW NRW. Damit Lernen und Lehren gelingen kann, brauchen Schüler*innen und Lehrkräfte Zeit für Reflexion und Selbstreflexion.

Weiterlesen
Pause und Arbeitszeit
Mach mal Pause: Auf in die Sommerferien!

Die Wochen vor den Sommerfeien empfinden viele Lehrkräfte als Endspurt, bevor sie endlich abschalten und die Schule hinter sich lassen können. Doch nicht alle können richtig lange Pause machen.

Weiterlesen
Pause und Berufsalltag
Erholung für Lehrer*innen: Pausenlos im Einsatz

„Was keine Pause kennt, ist nicht dauerhaft.“ Das wusste schon der römische Epiker Ovid. Doch wie und wo verbringen Lehrer*innen eigentlich ihre Schulpausen? Ist unterrichtsfreie Zeit auch Pause?

Weiterlesen
Pause und Schulhof
Lernen ohne Pause? Lern- und Erholungsräume gestalten

Große Pausen dauern in Deutschland meist 15 bis 20 Minuten. Wie müssen Schulhof und Schulgebäude gestaltet sein, damit Lernende und Lehrende sich dort in ihren Pausen erholen können?

Weiterlesen
Pause und Teilzeitmodelle
Erfahrungen mit dem Sabbatjahr: Ein Jahr Auszeit

Einfach mal raus aus dem Alltag! Ein Traum vieler Beschäftigter. Das Sabbatjahr lässt diese Wunschvorstellung auch für Lehrkräfte Realität werden. Zwei Kolleg*innen erzählen dazu im Interview.

Weiterlesen
Pause und Arbeitszeit
IG-Metall-Kampagne: Arbeitszeiten, die zum Leben passen

„Dein Feierabend hat angerufen. Er fängt schon mal ohne Dich an“, titelt ein Plakat der Kampagne. Arbeitszeiten laufen in vielen Branchen aus dem Ruder. Sie werden länger, flexibler und ungesünder.

Weiterlesen
Inklusion
Inklusion und Integration an allen Schulformen

Die Politik hat die Gelingensbedingungen für aktuelle schulische Herausforderungen bisher nicht geschaffen. Wir haben bei schulpolitischen Expert*innen der vier größten Landtagsfraktionen nachgefragt.

Weiterlesen