Pressemitteilung „Talentschulen“

Pressemitteilungen
Foto: Edvin Johannson / unsplash

„Talentschulen“: Essener Bildungsgewerkschaft spricht von „politischer Blähung“

Der Stadtverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) nimmt mit großem Bedauern zur Kenntnis, dass nur eine Essener Schule vom NRW-Schulministerium in den Kreis der sogenannten „Talentschulen“ aufgenommen wurde.
Das Auswahlverfahren wird als zweifelhaft kritisiert.

weiterlesen

Pressemitteilung: Essens GEW begrüßt neue Gesamtschulpläne

Pressemitteilungen
Foto: pixabay

Die Zurückweisung von Kindern in der Größenordnung von 5 Schulklassen beim Anmeldeverfahren an den Gesamtschulen in Essen hat bei der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) großes Bedauern ausgelöst. Zudem könnten viele Kinder nicht an ihrer Wunsch-Gesamtschule einen Platz finden und müssten umverteilt werden.

weiterlesen

 

Pressemitteilung Inklusion

Pressemitteilungen

Inklusion an Essener Gymnasien:
Bildungsgewerkschaft GEW fordert massive Ausweitung und langfristige Absicherung der Ressourcen für Inklusionsschulen

Der Essener Stadtverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) bedauert den Ausstieg aller Essener Gymnasien aus der schulischen Inklusion und erhebt heftige Vorwürfe an die Landesregierung.

Die GEW spricht von „aktueller Not“ und macht die Neuausrichtung der NRW-Inklusionspolitik für die völlig unzureichenden Lehr- und Lernbedingungen an den engagierten Gymnasien verantwortlich.

Markus Ramspott, Lehrer für Sonderpädagogik am Alfred Krupp Gymnasium (AKS) und GEW Mitglied erläutert: „Die in den letzten Jahren gut funktionierende Inklusi-on an der AKS ist aufgrund der aktuell beschlossenen schulpolitischen Vorgaben nun so nicht mehr möglich. Für die Kolleginnen und Kollegen der Schule steht zu-sehends die gute Arbeit der letzten neun Jahre zur Disposition. Des Weiteren wird der Ausstieg der Gymnasien aus dem zieldifferenten inklusiven Prozess nicht zu einer Verbesserung der Stellenbesetzung an Förderschulen führen, da diese eben-so drastisch unterbesetzt sind und durch einige wenige zusätzliche Lehrerstellen keinerlei Besserung verspüren werden. Allen Schulen ist gemein, dass der signifi-kante Lehrermangel in nahezu allen Schulformen Ausdruck der verfehlten Ausbil-dungspolitik der letzten zehn bis fünfzehn Jahre ist.“

weiterlesen

Pressemitteilung 23. Januar 2019

Pressemitteilungen

Appell an RUHRBAHN und Stadt Essen
Essener Bildungsgewerkschaft hält Streichung des Kulturpasses für verantwortungslos

Der GEW-Stadtverband hat mit großem Bedauern und Unverständnis von der sofortigen Einstellung des Kulturpasses Kenntnis genommen. Dieser Kulturpass ermöglichte vielen Schülerinnen und Schülern unserer Stadt die Teilnahme an vielfältigen kulturellen Aktivitäten. Die Abschaffung des Kulturpasses bedeutet für viele Schulen, dass Kinder aus ärmeren Familien viele kulturelle Veranstaltungen nicht mehr besuchen können.

Neben dem Eintrittsgeld müssen die Schülerinnen und Schüler noch die Fahrtkosten tragen. Damit sind viele Familien überfordert. Besonders für Schulen in sozialen Brennpunkten bedeutet dies eine bedeutende Einschränkung.

Deswegen appelliert der GEW-Stadtverband an die Verantwortlichen der Ruhrbahn und das Kulturdezernat der Stadt Essen, diese Entscheidung mit sofortiger Wirkung zurückzunehmen und so auch ein Zeichen für die Bekämpfung der Kinderarmut in unserer Stadt zu setzen.

Download der Pressemitteilung

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 2020
Sozialindex: Skepsis überwiegt

DGB NRW und GEW NRW haben die Ankündigung von Schulministerin Yvonne Gebauer zur Einführung eines schulbezogenen Sozialindexes grundsätzlich positiv aber mit Skepsis aufgenommen.

Weiterlesen
Unterricht
Klimakrise im Lehrplan: ein langer Weg

In den Lehrplänen kommt Klimaschutz bisher kaum vor. Trotzdem schafft es das Ernst-Mach-Gymnasium in Hürth, das Thema durch viele selbstorganisierte Projekte in den Fokus zu rücken.

Weiterlesen
Kino
JOJO RABBIT

In dem scharfsinnigen und aufwühlenden Film JOJO RABBIT wird aus der Perspektive eines Kindes eine Welt porträtiert, die durch ihre Intoleranz verrückt geworden ist. 

Weiterlesen
Neuigkeiten aus Herne
Herner Hauptschule trauert um Hans Tilkowski.

Schüler*innen und Lehrer*innen der Hans-Tilkowski-Schule haben am Dienstag Abschied von ihrem berühmten Namensgeber genommen.

Weiterlesen
Studium
Praxissemester am Weiterbildungskolleg

40 Stunden unbezahlt für das Praxissemester arbeiten, viel dabei lernen und nebenher noch Geld für den Lebensunterhalt verdienen. Elisa Knitsch erklärt, wie das geht und was sich trotzdem ändern muss.

Weiterlesen
Sozialindex
Der schulscharfe Sozialindex für NRW kommt

2020 wird in NRW voraussichtlich der schulscharfe Sozialindex eingeführt. Prof. Jörg-Peter Schräpler forscht dazu und spricht im Interview über Chancen und Aufgaben für die Landespolitik.

Weiterlesen
Veranstaltungen
Veranstaltungen im Kreis Herford

Wir geben schon einmal einen Überblick über unsere geplanten Veranstaltungen im Kreis Herford im zweiten Halbjahr 2019/2020. Wir hoffen, dass für alle etwas dabei ist.

Weiterlesen
Düren
75 Jahre Selbstbefreiung des KZ Buchenwald

Das Bertram-Wieland-Archiv führt auch 2020 eine Studienfahrt ab/bis Düren in die Gedenkstätte Buchenwald (Weimar) durch. Wie in den vergangenen zwei Jahren auch findet diese in Kooperation mit dem...

Weiterlesen
Düren
You'll never WORK alone!

Am Samstag, den 21. März 2020 präsentiert der DGB im Stadttheater Aachen das Stück: You‘ll never WORK alone! – eine Theater-PoetrySlam-Produktion anlässlich 75 Jahre gelebter Solidarität!

Weiterlesen
Kino
ALS HITLER DAS ROSA KANINCHEN STAHL

Von Oscar-Preisträgerin Caroline Link, basierend auf dem gleichnamigen Weltbestseller von Judith Kerr. Eine wahre Geschichte über Abschied, familiären Zusammenhalt und Zuversicht.

Weiterlesen