Pressemitteilung „Talentschulen“

Pressemitteilungen
Foto: Edvin Johannson / unsplash

„Talentschulen“: Essener Bildungsgewerkschaft spricht von „politischer Blähung“

Der Stadtverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) nimmt mit großem Bedauern zur Kenntnis, dass nur eine Essener Schule vom NRW-Schulministerium in den Kreis der sogenannten „Talentschulen“ aufgenommen wurde.
Das Auswahlverfahren wird als zweifelhaft kritisiert.

weiterlesen

Pressemitteilung: Essens GEW begrüßt neue Gesamtschulpläne

Pressemitteilungen
Foto: pixabay

Die Zurückweisung von Kindern in der Größenordnung von 5 Schulklassen beim Anmeldeverfahren an den Gesamtschulen in Essen hat bei der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) großes Bedauern ausgelöst. Zudem könnten viele Kinder nicht an ihrer Wunsch-Gesamtschule einen Platz finden und müssten umverteilt werden.

weiterlesen

 

Pressemitteilung Inklusion

Pressemitteilungen

Inklusion an Essener Gymnasien:
Bildungsgewerkschaft GEW fordert massive Ausweitung und langfristige Absicherung der Ressourcen für Inklusionsschulen

Der Essener Stadtverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) bedauert den Ausstieg aller Essener Gymnasien aus der schulischen Inklusion und erhebt heftige Vorwürfe an die Landesregierung.

Die GEW spricht von „aktueller Not“ und macht die Neuausrichtung der NRW-Inklusionspolitik für die völlig unzureichenden Lehr- und Lernbedingungen an den engagierten Gymnasien verantwortlich.

Markus Ramspott, Lehrer für Sonderpädagogik am Alfred Krupp Gymnasium (AKS) und GEW Mitglied erläutert: „Die in den letzten Jahren gut funktionierende Inklusi-on an der AKS ist aufgrund der aktuell beschlossenen schulpolitischen Vorgaben nun so nicht mehr möglich. Für die Kolleginnen und Kollegen der Schule steht zu-sehends die gute Arbeit der letzten neun Jahre zur Disposition. Des Weiteren wird der Ausstieg der Gymnasien aus dem zieldifferenten inklusiven Prozess nicht zu einer Verbesserung der Stellenbesetzung an Förderschulen führen, da diese eben-so drastisch unterbesetzt sind und durch einige wenige zusätzliche Lehrerstellen keinerlei Besserung verspüren werden. Allen Schulen ist gemein, dass der signifi-kante Lehrermangel in nahezu allen Schulformen Ausdruck der verfehlten Ausbil-dungspolitik der letzten zehn bis fünfzehn Jahre ist.“

weiterlesen

Pressemitteilung 23. Januar 2019

Pressemitteilungen

Appell an RUHRBAHN und Stadt Essen
Essener Bildungsgewerkschaft hält Streichung des Kulturpasses für verantwortungslos

Der GEW-Stadtverband hat mit großem Bedauern und Unverständnis von der sofortigen Einstellung des Kulturpasses Kenntnis genommen. Dieser Kulturpass ermöglichte vielen Schülerinnen und Schülern unserer Stadt die Teilnahme an vielfältigen kulturellen Aktivitäten. Die Abschaffung des Kulturpasses bedeutet für viele Schulen, dass Kinder aus ärmeren Familien viele kulturelle Veranstaltungen nicht mehr besuchen können.

Neben dem Eintrittsgeld müssen die Schülerinnen und Schüler noch die Fahrtkosten tragen. Damit sind viele Familien überfordert. Besonders für Schulen in sozialen Brennpunkten bedeutet dies eine bedeutende Einschränkung.

Deswegen appelliert der GEW-Stadtverband an die Verantwortlichen der Ruhrbahn und das Kulturdezernat der Stadt Essen, diese Entscheidung mit sofortiger Wirkung zurückzunehmen und so auch ein Zeichen für die Bekämpfung der Kinderarmut in unserer Stadt zu setzen.

Download der Pressemitteilung

Pressemitteilungen

lautstark. 01/2020
Symptome für ein Burn-out: Bist du ausgebrannt?

Rund jeder dritte Mensch in Deutschland leidet unter einem Burn-out. Im Verlauf der psychischen Krankheit zeigen Betroffene sehr unterschiedliche Symptome, die sieben Phasen zugeordnet werden.

Weiterlesen
lautstark. 01/2020
Zugang zum Studium: Ein Numerus clausus namens Herkunft

Kinder aus Nichtakademiker*innen-Familien schaffen es noch immer zu selten an Hochschulen. Damit sich daran etwas ändert, unterstützen Projekte wie ArbeiterKind.de angehende Studierende.

Weiterlesen
lautstark. 01/2020
Vom Garten bis zum Teller: gesund essen in der Kita

Die Kita Arte in Frechen ist ein zertifizierter Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung. Der Fokus liegt auf gesunder Ernährung und zieht sich durch das gesamte Konzept der Kita.

Weiterlesen
lautstark. 01/2020
die daktiker feiern Jubiläum: „Die Wirklichkeit ist bereits Kabarett.“

Sie sind das dienstälteste Lehrer*innenkabarett Deutschlands: die daktiker. Ende 2019 feierte das Quartett sein 35-jähriges Bühnenjubiläum und plaudert mit uns aus dem Nähkästchen.

Weiterlesen
lautstark. 01/2020
Kommentar zu Kinderarmut: Einmal arm, immer arm?

Kinderarmut wird über Generationen weitergegeben. Aber wie funktionieren die Mechanismen der Vererbung sozialer Benachteiligung und wie lassen sie sich durchbrechen?

Weiterlesen
lautstark. 01/2020
Pro/Contra: Gehört Informatik auf jeden Stundenplan?

Die Diskussion um das Pflichtfach Informatik reißt nicht ab. Welchen Stellenwert braucht dieses Fach und wie bereitet man Schüler*innen optimal auf die digitale Welt vor?

Weiterlesen
lautstark. 01/2020
Hallo, ich bin Simone.

Simone Flissikowski ist Vorsitzende der GEW Coesfeld. Sie ist in der GEW weil sie gemeinsam mit einer starken Gewerkschaft ein Gegengewicht zu politischen und wirtschaftlichen Machtsystemen sein will.

Weiterlesen
Mitglieder
GEW NRW startet Online-Dialog mit den Mitgliedern

Die GEW NRW möchte lernen und sich weiterentwickeln. Das geht nur gemeinsam mit allen Mitgliedern. Egal, ob schon lange aktiv oder noch ganz neu. Jede*r ist eingeladen.

Weiterlesen
Arbeitsplatz Schule
Parkplatz wieder kostenlos

Nach jahrelangem Schildbürgerstreich der Stadt gab es ein Einsehen: Die Parkraumbewirtschaftung an Schulen ist abgeschafft.

Weiterlesen
Neuss
Wege in den Ruhestand

Die Veranstaltung richtet sich an beamtete Lehrer*innen aller Schulformen.

Weiterlesen