Pressemitteilung „Talentschulen“

Pressemitteilungen
Foto: Dominik Buschardt

„Talentschulen“: Essener Bildungsgewerkschaft spricht von „politischer Blähung“

Der Stadtverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) nimmt mit großem Bedauern zur Kenntnis, dass nur eine Essener Schule vom NRW-Schulministerium in den Kreis der sogenannten „Talentschulen“ aufgenommen wurde.
Das Auswahlverfahren wird als zweifelhaft kritisiert.

weiterlesen

Pressemitteilung: Essens GEW begrüßt neue Gesamtschulpläne

Pressemitteilungen
Foto: pixabay

Die Zurückweisung von Kindern in der Größenordnung von 5 Schulklassen beim Anmeldeverfahren an den Gesamtschulen in Essen hat bei der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) großes Bedauern ausgelöst. Zudem könnten viele Kinder nicht an ihrer Wunsch-Gesamtschule einen Platz finden und müssten umverteilt werden.

weiterlesen

 

Pressemitteilung Inklusion

Pressemitteilungen

Inklusion an Essener Gymnasien:
Bildungsgewerkschaft GEW fordert massive Ausweitung und langfristige Absicherung der Ressourcen für Inklusionsschulen

Der Essener Stadtverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) bedauert den Ausstieg aller Essener Gymnasien aus der schulischen Inklusion und erhebt heftige Vorwürfe an die Landesregierung.

Die GEW spricht von „aktueller Not“ und macht die Neuausrichtung der NRW-Inklusionspolitik für die völlig unzureichenden Lehr- und Lernbedingungen an den engagierten Gymnasien verantwortlich.

Markus Ramspott, Lehrer für Sonderpädagogik am Alfred Krupp Gymnasium (AKS) und GEW Mitglied erläutert: „Die in den letzten Jahren gut funktionierende Inklusi-on an der AKS ist aufgrund der aktuell beschlossenen schulpolitischen Vorgaben nun so nicht mehr möglich. Für die Kolleginnen und Kollegen der Schule steht zu-sehends die gute Arbeit der letzten neun Jahre zur Disposition. Des Weiteren wird der Ausstieg der Gymnasien aus dem zieldifferenten inklusiven Prozess nicht zu einer Verbesserung der Stellenbesetzung an Förderschulen führen, da diese eben-so drastisch unterbesetzt sind und durch einige wenige zusätzliche Lehrerstellen keinerlei Besserung verspüren werden. Allen Schulen ist gemein, dass der signifi-kante Lehrermangel in nahezu allen Schulformen Ausdruck der verfehlten Ausbil-dungspolitik der letzten zehn bis fünfzehn Jahre ist.“

weiterlesen

Pressemitteilung 23. Januar 2019

Pressemitteilungen

Appell an RUHRBAHN und Stadt Essen
Essener Bildungsgewerkschaft hält Streichung des Kulturpasses für verantwortungslos

Der GEW-Stadtverband hat mit großem Bedauern und Unverständnis von der sofortigen Einstellung des Kulturpasses Kenntnis genommen. Dieser Kulturpass ermöglichte vielen Schülerinnen und Schülern unserer Stadt die Teilnahme an vielfältigen kulturellen Aktivitäten. Die Abschaffung des Kulturpasses bedeutet für viele Schulen, dass Kinder aus ärmeren Familien viele kulturelle Veranstaltungen nicht mehr besuchen können.

Neben dem Eintrittsgeld müssen die Schülerinnen und Schüler noch die Fahrtkosten tragen. Damit sind viele Familien überfordert. Besonders für Schulen in sozialen Brennpunkten bedeutet dies eine bedeutende Einschränkung.

Deswegen appelliert der GEW-Stadtverband an die Verantwortlichen der Ruhrbahn und das Kulturdezernat der Stadt Essen, diese Entscheidung mit sofortiger Wirkung zurückzunehmen und so auch ein Zeichen für die Bekämpfung der Kinderarmut in unserer Stadt zu setzen.

Download der Pressemitteilung

Pressemitteilungen

Veranstaltungen
Gemeinsam Essen Wir

Am 13. September findet um 19 Uhr unser diesjähriges Sommerfest im Tanas statt.

Weiterlesen
TH Köln
GEW Köln unterstützt den AK Zivilklausel der TH Köln

Nachdem am 11.7. diesen Jahres die Zivilklausel aus dem NRW Hochschulgesetz gestrichen wurde, geht es nun an jeder einzelnen Hochschule darum, sie dort festzuschreiben. Den ersten Kölner Aufschlag...

Weiterlesen
Pressemitteilungen 2019
Für ein offenes pädagogisches Klima!

In einem offenen Brief fordert die Landesvorsitzende der GEW NRW Maike Finnern die Schulministerin Yvonne Gebauer zu einer wohlwollenden Unterstützung der Kampagne „Fridays for Future“ auf.

Weiterlesen
Kino
FRITZI – EINE WENDEWUNDERGESCHICHTE

Detailgetreu, authentisch und mit sicherem Gespür für Atmosphäre schildert der Film die sogenannte Friedliche Revolution im Herbst 1989 aus dem Blickwinkel eines Kindes.

Weiterlesen
Hauptschule
Wie kann die Zukunft einer Hauptschule 2.0 aussehen?

„Hauptschule 2.0. – Wie sieht die Zukunft aus?“ – So lautet das Motto des ersten GEW NRW Hauptschultags seit über 10 Jahren. In Dortmund kommen die Kollegien am 2. Oktober 2019 zum Austausch zusammen.

Weiterlesen
Düren
Gesunderhaltung und Gelassenheit im Beruf

Die Fachgruppe Grundschule lädt ein zur Fortbildung »Gesunderhaltung im Beruf«: Wie schöpfe ich aus meinen eigenen Ressourcen? Wie nutze ich meine Stärken? Wie organisiere ich meinen Alltag leichter?...

Weiterlesen
Grundschule
100 Jahre Grundschule. Ein Grund zum Feiern?

Die Grundschule ist ein Erfolgsmodell einer Schule für alle. Aber auch die Herausforderungen sind offensichtlich. Auf ihrem Grundschultag am 12. November 2019 in Dortmund zieht die GEW NRW Bilanz.

Weiterlesen
Münster
GEW zum Lehrermangel

Der GEW-Stadtverbandsvorsitzende Thoden fordert deutlich mehr Maßnahmen, um Lehrermangel zu bekämpfen. So sollte z.B. die Anzahl der Studienplätze erhöht und der NC für Grundschullehramt abgeschafft...

Weiterlesen
Meldung
Treffen von LSBTI*Lehrer*innen im Ruhrgebiet

Seit 2017 treffen sich im Ruhrgebiet Lehrer*innen und andere Kolleg*innen aus angrenzenden Bildungsberufen ca. 1 x im Monat.

Weiterlesen
Veranstaltungen
Aufruf zur Beteiligung am globalen Klimaaktionstag

Die GEW Bochum ruft alle ihre Mitglieder und die Beschäftigten in den Bildungseinrichtungen auf, sich am globalen Klimaaktionstag am 20. September aktiv zu beteiligen.

Weiterlesen