Pressemitteilungen

Tarif
Ergebnisse der Tarifrunde 2015

März 2015: Einigung von GEW und Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) in Tarifrunde 2015. Zwei von drei Zielen konnte die Bildungsgewerkschaft erreichen

Weiterlesen
Tarif Bund & Kommunen
GEW fordert Aufwertung im Sozial- und Erziehungsdienst

2015 Aufwertung im SuE: Trotz Verhandlungen liegt noch kein Angebot der Arbeitgeberseite, der Vereinigung kommunaler Arbeitgeberverbände (VKA), vor.

Weiterlesen
Mitbestimmung
Vertretung: Personal- und Betriebsräte

Wie gut oder wie schlecht ein Personalrat arbeitet, wird oft erst klar, wenn ein Problem auftaucht.

Weiterlesen
Frühkindliche Bildung
GEW NRW kämpft für bessere Beschäftigungsbedingungen

Die Bedingungen am Arbeitsplatz Kita und im Erzieher*innenberuf ganz allgemein bedürfen einer Verbesserung. Dafür setzt sich die GEW NRW ein.

Weiterlesen
Erwachsenenbildung
Lebensbegleitendes Lernen

Weiterbildung wird in unserer Gesellschaft immer bedeutender und die Regeln der „vierten Säule des Bildungssystems“ ändern sich ständig.

Weiterlesen
Pressemitteilungen 2015
Schulen im Aufbau brauchen gesicherte Ressourcen und nachhaltige Konzepte

Die GEW sieht ein Resultat in der Gründung weiterer Sekundar- und Gesamtschulen. Jedoch warnt sie, nicht den Blick für Qualität zu verlieren.

Weiterlesen
Ruhestand
5. Senior*innentag der GEW

5. Senior*innentag der GEW diskutierte die gesellschaftliche Bedeutung der Pflege – und andere Zukunftsthemen der Gewerkschaft.

Weiterlesen
Pressemitteilungen 2015
TdL verweigert Einstieg in gleiche Bezahlung - und der DBB assistiert

Im Gegensatz zum DBB hat die GEW das Angebot der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) zurückgewiesen.

Weiterlesen
Tarif Länder
GEW lehnt L-EGO-Diktat durch Arbeitgeber ab!

Die Arbeitgeber wollen die Bezahlung der bundesweit 200.000 angestellten Lehrkräfte weiterhin diktieren.

Weiterlesen
Schwerbehinderung
Anerkennung einer Schwerbehinderung

Einen Antrag auf Anerkennung einer Schwerbehinderung zu stellen, ist grundsätzlich freiwillig und eine rein private Angelegenheit.   

Weiterlesen