Pressemitteilung „Talentschulen“

Pressemitteilungen
Foto: Edvin Johannson / unsplash

„Talentschulen“: Essener Bildungsgewerkschaft spricht von „politischer Blähung“

Der Stadtverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) nimmt mit großem Bedauern zur Kenntnis, dass nur eine Essener Schule vom NRW-Schulministerium in den Kreis der sogenannten „Talentschulen“ aufgenommen wurde.
Das Auswahlverfahren wird als zweifelhaft kritisiert.

weiterlesen

Pressemitteilung: Essens GEW begrüßt neue Gesamtschulpläne

Pressemitteilungen
Foto: pixabay

Die Zurückweisung von Kindern in der Größenordnung von 5 Schulklassen beim Anmeldeverfahren an den Gesamtschulen in Essen hat bei der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) großes Bedauern ausgelöst. Zudem könnten viele Kinder nicht an ihrer Wunsch-Gesamtschule einen Platz finden und müssten umverteilt werden.

weiterlesen

 

Pressemitteilung Inklusion

Pressemitteilungen

Inklusion an Essener Gymnasien:
Bildungsgewerkschaft GEW fordert massive Ausweitung und langfristige Absicherung der Ressourcen für Inklusionsschulen

Der Essener Stadtverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) bedauert den Ausstieg aller Essener Gymnasien aus der schulischen Inklusion und erhebt heftige Vorwürfe an die Landesregierung.

Die GEW spricht von „aktueller Not“ und macht die Neuausrichtung der NRW-Inklusionspolitik für die völlig unzureichenden Lehr- und Lernbedingungen an den engagierten Gymnasien verantwortlich.

Markus Ramspott, Lehrer für Sonderpädagogik am Alfred Krupp Gymnasium (AKS) und GEW Mitglied erläutert: „Die in den letzten Jahren gut funktionierende Inklusi-on an der AKS ist aufgrund der aktuell beschlossenen schulpolitischen Vorgaben nun so nicht mehr möglich. Für die Kolleginnen und Kollegen der Schule steht zu-sehends die gute Arbeit der letzten neun Jahre zur Disposition. Des Weiteren wird der Ausstieg der Gymnasien aus dem zieldifferenten inklusiven Prozess nicht zu einer Verbesserung der Stellenbesetzung an Förderschulen führen, da diese eben-so drastisch unterbesetzt sind und durch einige wenige zusätzliche Lehrerstellen keinerlei Besserung verspüren werden. Allen Schulen ist gemein, dass der signifi-kante Lehrermangel in nahezu allen Schulformen Ausdruck der verfehlten Ausbil-dungspolitik der letzten zehn bis fünfzehn Jahre ist.“

weiterlesen

Pressemitteilung 23. Januar 2019

Pressemitteilungen

Appell an RUHRBAHN und Stadt Essen
Essener Bildungsgewerkschaft hält Streichung des Kulturpasses für verantwortungslos

Der GEW-Stadtverband hat mit großem Bedauern und Unverständnis von der sofortigen Einstellung des Kulturpasses Kenntnis genommen. Dieser Kulturpass ermöglichte vielen Schülerinnen und Schülern unserer Stadt die Teilnahme an vielfältigen kulturellen Aktivitäten. Die Abschaffung des Kulturpasses bedeutet für viele Schulen, dass Kinder aus ärmeren Familien viele kulturelle Veranstaltungen nicht mehr besuchen können.

Neben dem Eintrittsgeld müssen die Schülerinnen und Schüler noch die Fahrtkosten tragen. Damit sind viele Familien überfordert. Besonders für Schulen in sozialen Brennpunkten bedeutet dies eine bedeutende Einschränkung.

Deswegen appelliert der GEW-Stadtverband an die Verantwortlichen der Ruhrbahn und das Kulturdezernat der Stadt Essen, diese Entscheidung mit sofortiger Wirkung zurückzunehmen und so auch ein Zeichen für die Bekämpfung der Kinderarmut in unserer Stadt zu setzen.

Download der Pressemitteilung

Pressemitteilungen

Inklusion
Inklusion muss Aufgabe aller Schulformen bleiben

Vier Verbände – darunter die GEW NRW – fordern in einem Positionspapier mehr Investitionen, wenn sich schulische Inklusion qualitativ verbessern soll. Und alle Schulformen müssen beteiligt bleiben.

Weiterlesen
Referendariat
Fragen und Antworten: Durchstarten als Referendar*in

Aller Anfang ist schwer: Zu Beginn des Referendariats haben neue Kolleg*innen viele Fragen. Die GEW NRW gibt Antworten unter anderem zu Schwangerschaft, Unterricht und Pflichtgesprächen (Teil 1).

Weiterlesen
Gedenken
Gedenken an Ludwig Rosenberg

Anlässlich des 40igsten Todestag des ehemaligen DGB-Vorsitzenden Ludwig Rosenberg legten am 23.10.17 Mitglieder des KV Mettmann in Ratingen ein Gedenkherz auf das Grab.

Weiterlesen
Remscheid
Vorstandsklausur 2017

GEW Vorstandsklausur in Haus Altenberg. Gemeinsam statt einsam: 2 Tage Zeit für Gespräche, für Rück - und Ausblicke, für Planungen, für die Organisation und für ein gutes Miteinander.

Weiterlesen
GEW NRW
Sportlehrerin aus NRW beim Ironman auf Hawaii

Sabine Dettmar ist seit dem 14. Oktober 2017 wohl die fitteste Sportlehrerin in NRW: Sie hat den Ironman gemeistert! Und berichtet uns, was sie vom härtesten Triathlon der Welt mitgenommen hat.

Weiterlesen
Bildungspolitik in Wuppertal
Testphase für zweite Reinigung der Schultoiletten soll kommen

Die GEW hat sie immer wieder gefordert, nun soll zumindest in einer Testphase die zweite tägliche Toilettenreinigung erpobt werden.

Weiterlesen
Aktiv gegen Rechts
Position des DGB-Stadtverbandes Düsseldorf zur Bundestagswahl

Entsetzt über Rechtsruck - Entschiedener Widerstand der Gewerkschaften ist gefordert - Soziale Herausforderungen endlich angehen - Europa bedarf dringend der sozialen Ausgestaltung

Weiterlesen
Veranstaltungen Startseite
10. Bildungsempfang der GEW-Dortmund

Dortmunder GEW-Aktive und Akteur*innen in der Dortmunder Bildungslandschaft trafen sich zum 10. Bildungsempfang am 17.10.2017 und tauschten sich über die aktuelle Schul- und Bildungspolitik aus.

Weiterlesen
Grundschule
Für faire Besoldung - weil alle Lehrer*innen es verdienen

Seit 2009 ist die Ausbildung für alle Lehrämter gleich lang und erfolgt auf demselben wissenschaftlichen Niveau. Deshalb fordern wir: A 13z und EG 13 für alle Lehrer*innen in NRW. Auch die...

Weiterlesen
Lehrkräftemangel
All inclusive ist für Bildung eine Katastrophe

Relindis Blätgen arbeitet in einer Offenen Ganztagsschule, obwohl sie eigentlich ihren Ruhestand genießen könnte. Eine Notlösung, ohne die einige Schulen nicht mehr funktionieren würden.

Weiterlesen