Seminare des DGB-Bildungswerk NRW e.V. in Kooperation mit der GEW NRW

Das DGB-Bildungswerk NRW e.V. ist langjähriger Kooperationspartner des Projektes Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage. Partner der Kooperation sind das Ministerium für Schule und Bildung NRW, das Netzwerk Schule ohne Rassismus und Schule mit Courage (SoR-SmC) sowie die beiden Träger der Landeskoordination SoR-SmC. Dies sind die Landeskoordination der Kommunalen Integrationszentren und die GEW NRW.

Die Seminarangebote des DGB-Bildungswerks NRW e.V. richten sich an Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter*innen sowie pädagogisch Beschäftigte der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit.

Menschenrechtsbildung und Demokratieerziehung in der Schule und die pädagogische Arbeit gegen Rassismus und Diskriminierung sind unsere Themen. Die Seminare verstehen sich als Forum Wissen zu erweitern, Dialog und Austausch zu befördern, Reflexionen anzuregen sowie Handeln anzubahnen und zu begleiten.

Wir freuen uns auf spannende Veranstaltungen, auf viele interessierte Kolleg*innen und auf eine produktive Zusammenarbeit.

Apropos: Das DGB-Bildungswerk NRW e.V. bietet auch Inhouse-Qualifizierungen an. Gerne klären wir mit Ihnen zusammen, welche passgenauen Angebote wir Ihrer Schule machen können.
Hinweise zur Freistellungs- und Urlaubsordnung für Lehrkräfte: der Freistellungsratgeber

Die PDF als Download
Zum DGB-Bildungswerk NRW

Meldungen rund um die Fort- und Weiterbildung

Antidiskriminierung
Neue Partnerin für Aktion Courage

Die GEW NRW ist neue Partnerin im Trägerverein für das Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Alle Akteur*innen unterzeichneten am 26. September 2017 offiziell in Lünen.

Weiterlesen
Studium
Auslandspraktika im Lehramtsstudium

Ein Auslandsaufenthalt während des Studiums wird oft empfohlen, um die eigenen Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu steigern. Aber wenn ich Lehrer*in werden möchte, brauche ich das dann überhaupt?

Weiterlesen
Lehrkräftemangel
Wer soll die Kinder bloß in Zukunft unterrichten?

Die Lage auf dem Lehrkräftearbeitsmarkt spitzt sich durch einen Schüler*innen-Boom weiter zu. Ohne langfristige Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen geraten Schulen weiter in Bedrängnis.

Weiterlesen
Lehrkräftemangel
Lehrkräftemangel: Anreize statt Zwangsmaßnahmen

Derzeit fehlen in NRW über alle Schulformen hinweg über 2.100 Lehrer*innen. Wie kann es gelingen, den Lehrer*innenberuf auch für die Zukunft attraktiv zu machen und dem Mangel entgegenzuwirken?

Weiterlesen
Lehrer*innenbildung
An der Schule bin ich Frau Tenberge

Zwei Jahre lang unterstützt Maria Tenberge eine Dortmunder Gesamtschule als Teach First Fellow. Besonders die internationalen Schüler*innen profitieren von ihrer Arbeit und ihrem Erfahrungsschatz.

Weiterlesen
JA 13
JA 13: Unterschriften für die Schulministerin

16.000 Unterschriften für A 13 als Eingangsbesoldung nahm NRW-Staatssekretär Mathias Richter bei GEW-aktiv entgegen – eine Forderung nach gerechter Bezahlung an die Schulministerin Yvonne Gebauer.

Weiterlesen
Pressemitteilungen 2017
Landesregierung ist am Zug – A 13 muss kommen!

Die GEW NRW begrüßt, dass die ungleiche und aus Sicht der Bildungsgewerkschaft in Teilen verfassungswidrige Besoldung der Lehrer*innen im Landtag auf der politischen Agenda steht.

Weiterlesen
GEW-aktiv
Gelsenkirchen soll eine lernende Stadt werden

„Wandel is’ immer“ lautet das Motto von GEW-aktiv in Gelsenkirchen. Die Entwicklung seiner Stadt begleitet Oberbürgermeister Frank Baranowski schon seit 2004. Wünsche hat er trotzdem auf dem Zettel.

Weiterlesen
Erinnerungskultur
Keine Zukunft ohne Erinnerung

Wie sich Antisemitismus und Rassismus im Bildungsbereich bemerkbar machen, war Thema eines deutsch-israelischen Seminars in Berlin. Unter den Teilnehmer*innen waren auch fünf Kolleg*innen aus NRW.

Weiterlesen
Bildung im Ausland
Praktikum zwischen Kindern und Korruption

Entwicklungshilfe in Namibia – das hatte sich Annika Lage für ihre Semesterferien vorgenommen. Reich an persönlicher Erfahrung, aber mit gemischten Gefühlen kehrte sie zurück aus dem Ausland.

Weiterlesen