Einladung zum Fachgespräch

Muss die Grundschule liefern?

Termin und Veranstaltungsort
WANN:
WO:
ANMELDUNG:
Anmeldeschluss:
Donnerstag, 9. Mai 2019 von 15.00 – 18.00 Uhr
Karl-Wolff-Saal im DGB-Haus, Teichstraße 4, 45127 Essen
Hannelore Kobus, GEW NRW, hannelore.kobus@gew-nrw.de
5. Mai 2019

ÜBERGANG NACH KLASSE 4 GELINGEND GESTALTEN – ABER WIE?

Der Übergang nach Klasse 4 steht in einem pädagogischen und politischen Spannungsfeld. Dabei spielen die Interessen von Eltern, Politik und weiterführenden Schulformen eine Rolle. Welche Aufgabe kommt den Grundschulen beim Übergang zu? Sind sie Zulieferer oder Kooperationspartner auf Augenhöhe? Was brauchen eigentlich die Kinder? Diesen Fragen soll nachgegangen werden.

mehr dazu (PDF zum Download)
E-Mail zur Anmeldung

Seiteneinstieg in der Grundschule

Eine Arbeit mit Perspektive?

Termin und Veranstaltungsort
WANN:
WO:
ANMELDUNG:
Anmeldeschluss:
Donnerstag, 13. Juni 2019 von 9.30 – 16.00 Uhr
DGB-Haus, Teichstraße 4, 45127 Essen
Online auf der GEW NRW Seite (der angegebene Link ist falsch, wir suchen)
3. Juni 2019

In Zeiten des Lehrkräftemangels werden Seiteneinsteiger*innen in zunehmenden Maße für die Tätigkeit als Lehrkraft an einer Grundschule angeworben.

Der Berufsalltag hält allerdings vielfältige Herausforderungen bereit. Neben pädagogischen Fragen stehen dabei auch rechtliche Fragen im Fokus. In dieser Fortbildung können sich Seiteneinsteiger*innen an Grundschulen über ihre Rechte  und Pflichten informieren und über berufliche Perspektiven und Qualifikationsmöglichkeiten mit den Mitarbeiter*innen des MSB und den Kolleg*innen der Fachgruppe Grundschule diskutieren.

mehr dazu (PDF zum Download)
Link zur Anmeldung

Seminare des DGB-Bildungswerk NRW e.V. in Kooperation mit der GEW NRW

Das DGB-Bildungswerk NRW e.V. ist langjähriger Kooperationspartner des Projektes Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage. Partner der Kooperation sind das Ministerium für Schule und Bildung NRW, das Netzwerk Schule ohne Rassismus und Schule mit Courage (SoR-SmC) sowie die beiden Träger der Landeskoordination SoR-SmC. Dies sind die Landeskoordination der Kommunalen Integrationszentren und die GEW NRW.

Die Seminarangebote des DGB-Bildungswerks NRW e.V. richten sich an Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter*innen sowie pädagogisch Beschäftigte der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit.

Menschenrechtsbildung und Demokratieerziehung in der Schule und die pädagogische Arbeit gegen Rassismus und Diskriminierung sind unsere Themen. Die Seminare verstehen sich als Forum Wissen zu erweitern, Dialog und Austausch zu befördern, Reflexionen anzuregen sowie Handeln anzubahnen und zu begleiten.

Wir freuen uns auf spannende Veranstaltungen, auf viele interessierte Kolleg*innen und auf eine produktive Zusammenarbeit.

Apropos: Das DGB-Bildungswerk NRW e.V. bietet auch Inhouse-Qualifizierungen an. Gerne klären wir mit Ihnen zusammen, welche passgenauen Angebote wir Ihrer Schule machen können.
Hinweise zur Freistellungs- und Urlaubsordnung für Lehrkräfte: der Freistellungsratgeber

Die PDF als Download
Zum DGB-Bildungswerk NRW

Meldungen rund um die Fort- und Weiterbildung

Antidiskriminierung
Türkei-Konflikte entladen sich im Klassenzimmer

Politische und religiöse Konflikte aus der Türkei spiegeln sich in deutschen Klassenzimmern. Lehrkräfte sind in solchen Situationen meist überfordert und brauchen mehr Unterstützung.

Weiterlesen
Schulleitung
Wie aus Lehrer*innen Schulleiter*innen werden

Tanja Schwenke will Schulleiterin werden. Was sie für ihren neuen Job wissen muss, lernt sie als 200. Teilnehmerin beim Schulleiterqualifizierungskurs (SLQ) der GEW NRW.

Weiterlesen
Erwachsenenbildung
Inklusion und Integration im Zweiten Bildungsweg

In der Debatte über Inklusion spielt die Erwachsenenbildung kaum eine Rolle. Im Zweiten Bildungsweg sind Integration und Inklusion aber längst an der Tagesordnung. Ein Blick hinter die Kulissen.

Weiterlesen
Zweiter Bildungsweg
Digital zum Schulabschluss mit abitur-online.nrw

Den Wunsch das Abitur nachzuholen haben in NRW jährlich über 20.000 Menschen. Aus ganz unterschiedlichen Gründen können nicht alle täglich eine Schule besuchen. Die Lösung ist der digitale Abschluss.

Weiterlesen
Zweiter Bildungsweg
Stipendien für besonderes Engagement und Leistung

Die Hans-Böckler-Stiftung (HBS) unterstützt als einziges Begabtenförderungswerk engagierte Studierende am Zweiten Bildungsweg mit einem Stipendium – zusätzlich zum BAföG.

Weiterlesen
Zweiter Bildungsweg
Alle mitnehmen – Lernen im Zweiten Bildungsweg

Heute strebt ein Großteil der Jugendlichen direkt das Abitur an. Umso mehr fällt auf, dass es dem ersten Bildungsweg nicht gelingt, alle mitzunehmen. Der Zweite Bildungsweg bietet neue Aussichten.

Weiterlesen
Zweiter Bildungsweg
Weiterbildungskollegs: Die zweite Chance

Bildungsgang mit Tradition: Bereits seit den 1920er Jahren können Erwachsene im Zweiten Bildungsweg an staatlichen und privaten Institutionen Schulabschlüsse bis hin zum Abitur nachzuholen.

Weiterlesen
Zweiter Bildungsweg
Erfahrungsbericht: Ein Miteinander auf Augenhöhe

Einige Jahre nach ihrem Fachabitur startete die Dortmunderin Kristina Weber im Zweiten Bildungsweg durch – ein Weg, der viel besser zu ihr passte und ihr jetzt neue Möglichkeiten eröffnet.

Weiterlesen
Zweiter Bildungsweg
Erfahrungsbericht: Geschenkt gibt es nichts

John Martin Diagne-Erdmann musste auf dem Ersten Bildungsweg Hürden nehmen: Häufige Umzüge und viele Schulwechsel machten das Lernen schwer. Auf dem Zweiten Bildungsweg hat er einen Neustart gewagt.

Weiterlesen
Zweiter Bildungsweg
Schulsozialarbeit: Inklusion im Zweiten Bildungsweg

Heterogener können Lerngruppen kaum sein: Studierende mit komplizierten (Bildungs-)Biografien, mit Zuwanderungsgeschichte, Beeinträchtigungen oder Erkrankungen lernen im Zweiten Bildungsweg gemeinsam.

Weiterlesen