Seminare des DGB-Bildungswerk NRW e.V. in Kooperation mit der GEW NRW

Das DGB-Bildungswerk NRW e.V. ist langjähriger Kooperationspartner des Projektes Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage. Partner der Kooperation sind das Ministerium für Schule und Bildung NRW, das Netzwerk Schule ohne Rassismus und Schule mit Courage (SoR-SmC) sowie die beiden Träger der Landeskoordination SoR-SmC. Dies sind die Landeskoordination der Kommunalen Integrationszentren und die GEW NRW.

Die Seminarangebote des DGB-Bildungswerks NRW e.V. richten sich an Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter*innen sowie pädagogisch Beschäftigte der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit.

Menschenrechtsbildung und Demokratieerziehung in der Schule und die pädagogische Arbeit gegen Rassismus und Diskriminierung sind unsere Themen. Die Seminare verstehen sich als Forum Wissen zu erweitern, Dialog und Austausch zu befördern, Reflexionen anzuregen sowie Handeln anzubahnen und zu begleiten.

Wir freuen uns auf spannende Veranstaltungen, auf viele interessierte Kolleg*innen und auf eine produktive Zusammenarbeit.

Apropos: Das DGB-Bildungswerk NRW e.V. bietet auch Inhouse-Qualifizierungen an. Gerne klären wir mit Ihnen zusammen, welche passgenauen Angebote wir Ihrer Schule machen können.
Hinweise zur Freistellungs- und Urlaubsordnung für Lehrkräfte: der Freistellungsratgeber

Die PDF als Download
Zum DGB-Bildungswerk NRW

Meldungen rund um die Fort- und Weiterbildung

Erinnerungskultur
Besuch in Israel: Wie Vertrauen entstand

Wie Freundschaft vor dem Hintergrund von Verbrechen wachsen kann, zeigt die Partnerschaft zwischen der Histadrut Tel Aviv-Jaffa und dem DGB NRW. Im April 2019 reiste eine NRW-Delegation nach Israel.

Weiterlesen
ZfsL
Lehrkräfteausbildung: Fachleitungen alarmieren Politik

NRWs Schulen können sich über rund 5.000 neue Referendar*innen freuen – dringend benötigtes Personal! Doch wo bleiben die Fachleiter*innen, ohne die eine qualifizierte Ausbildung nicht möglich wäre?

Weiterlesen
Pressemitteilungen 2019
Zum 1. Mai: Bildung ist der Schlüsselfaktor

In kaum einem anderen Land ist der Zusammenhang zwischen der sozialen Herkunft und dem Bildungserfolg so eng wie in Deutschland. Das muss sich ändern.

Weiterlesen
Gewerkschaftstag
GEW NRW vielfältig aufstellen und neu denken!

Das Motto „Vielfalt bereichert!“ haben wir nicht nur für den Messeauftritt der GEW NRW bei der diesjährigen didacta gewählt, es ist auch das Leitmotiv für unseren Gewerkschaftstag im Mai 2019.

Weiterlesen
Vielfalt
„Vielfalt macht uns stark!“

Als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ hat die Katharina-Henoth-Gesamtschule interkulturelle Bildung in ihrem Konzept verankert. Und wie wird Vielfalt nun im Alltag gelebt? Ein Schulbesuch.

Weiterlesen
Vielfalt
Öffentlich-rechtliche Medien in der Verantwortung

Die GEW NRW fördert mit ihrem Gewerkschaftstag 2019 eine bunte, offene Gesellschaft. Warum Vielfalt auch im TV-Programm zu finden sein sollte, erklärt Medienwissenschaftlerin Dr. Christine Horz.

Weiterlesen
Politische Bildung
Strategiespiel: Konflikte zivilgesellschaftlich lösen

Jugendoffizier*innen der Bundeswehr gehören mit dem Planspiel POL&IS nicht Platz in den Unterricht. Es gibt eine zivilgesellschaftliche Alternative von Spieleentwickler Karl-Heinz Bittl: Civil Powker.

Weiterlesen
Vielfalt
Vielfalt als öffentlicher Bildungsauftrag

Vielfalt immer im Blick hat WDR-Diversitymanagerin Britta Frielingsdorf. Vor dem Gewerkschaftstag „Vielfalt bereichert.“ haben wir mit ihr über den öffentlich-rechtlichen Bildungsauftrag gesprochen.

Weiterlesen
Volkshochschule
100 Jahre VHS: Bildung für alle braucht mehr Personal

Die Volkshochschule (VHS) ist seit jeher eine Bildungseinrichtung für alle Menschen. 100 Jahre nach ihrer Gründung mangelt es aber an den nötigen Ressourcen, um diesem Anspruch gerecht zu werden.

Weiterlesen
Politische Bildung
Kommentar zum Israel-Boykott der BDS-Bewegung

Die Debatte um die Bewegung „Boycott, Divestment and Sanctions“ (BDS) gegen den Staat Israel nimmt zunehmend Fahrt auf. Auch in Gremien der GEW NRW wird über Hintergründe und Auswirkungen diskutiert.

Weiterlesen