Basisqualifizierung für Mitglieder in Lehrerräten

Termin und Veranstaltungsort
WANN:
WO:
ANMELDUNG:
Anmeldeschluss:
Montag, den 7. Oktober 2019, von 09.00 bis 16.30 Uhr
Essen
Online auf der GEW NRW Seite
25. September 2019

Unsere Fortbildung ist für Kolleg*innen sinnvoll, die neu im Lehrerrat arbeiten, und bietet Gelegenheit, in früheren Fortbildungen erworbenes Wissen zu erneuern. Gegenstand der Veranstaltung ist die zum 1. August 2015 an allen Schulen in NRW - einschließlich der Grundschulen - geltende Rechtslage.

Unser gewerkschaftliches Angebot ist dem staatlichen Angebot gleichgestellt. Daher gilt, dass...
   o  Mitglieder in Lehrerräten selbst entscheiden, welches Angebot sie wahrnehmen,
   o  den Teilnehmer*innen keine Kosten entstehen,
   o  die Teilnahme im besonderen dienstlichen Interesse liegt und die Teilnehmer*innen Sonderurlaub erhalten.
   o  Anstelle eines Mittagessens haben die Teilnehmer*innen Anspruch auf ein Tagegeld in Höhe von 6,00 € für ihren Mehraufwand für Verpflegung.

Themen:
   o  Der neue Lehrerrat, Rollenverständnis,
   o  Wahlverfahren,
   o  Rechtliche Grundlagen,
   o  Mitbestimmungsrechte, weitere Beteiligungsrechte,
   o  Zusammenarbeit mit der Schulleitung, der Ansprechpartnerin für Gleichstellungsfragen, der Schwerbehindertenvertretung und dem Personalrat bei der vorgesetzten Schulaufsichtsbehörde
   o  Fallbeispiele

mehr dazu (PDF zum Download)
Link zur Anmeldung

Jetzt fortbilden mit der GEW NRW

Das breit gefächerte Fortbildungsangebot der GEW NRW hat für alle Beschäftigten im Bildungsbereich etwas zu bieten: Kompetente und für die Bildungsgewerkschaft langjährig tätige Referent*innen bedienen Themen wie Lehrerratsarbeit, Schulpraxis, Berufsstart, Kooperatives Lernen, Tarifarbeit, Gesprächsführung und Coaching.

Unser gewerkschaftliches Angebot ist dem staatlichen Angebot gleichgestellt. Daher gilt, dass...
   o  Mitglieder in Lehrerräten selbst entscheiden, welches Angebot sie wahrnehmen,
   o  den Teilnehmer*innen keine Kosten entstehen,
   o  die Teilnahme im besonderen dienstlichen Interesse liegt und die Teilnehmer*innen Sonderurlaub erhalten.
   o  Anstelle eines Mittagessens haben die Teilnehmer*innen Anspruch auf ein Tagegeld in Höhe von 6,00 € für ihren Mehraufwand für Verpflegung.

Die Übersicht

Das Angebot im Einzelnen